Dr. Michael Striewe

Michael Striewe studierte Informatik mit Nebenfach Klassische Archäologie an der Technischen Universität Dortmund und der Ruhr-Universität Bochum. Er schloss das Studium 2007 als Diplom-Informatiker ab und promovierte 2014 am paluno - The Ruhr Institute for Software Technology mit einer Arbeit zur automatischen Bewertung von Programmier- und Modellierungsaufgaben. Unter dem Oberbegriff "Integrated E-Assessment" befasst er sich seitdem in seiner Forschung mit organisatorischen, (software-)technischen und didaktischen Aspekten von Technology-Enhanced Assessment. Besonderere Schwerpunkte seiner Arbeit sind dabei die automatische Erzeugung von kompetenzorientiertem Feedback in elektronischen Prüfungssystemen sowie Verfahren zur automatischen, domänenspezifischen Erzeugung von komplexen Übungs- und Prüfungsaufgaben.

Weitere Forschungsinteressen

  • Graphgrammatiken, Anwendung von Graphtransformationen
  • Sprachdesign für Beschreibungssprachen (siehe Forschungsthema Software Engineering Methoden)

Lehre

  • Formale Spezifikationen und Model Checking
  • Softwaredesign und Architektur
  • Java-Programmierung
  • Software Performance Engineering
  • E-Assessment
  • WS 2016/17: Master-Projektgruppe "Checking Embedded Systems with JACK" (ES-JACK)
  • SS 2018: Master-Projektgruppe "Variabilität in Programmieraufgaben" (VariProg)
  • SS 2019: Master-Projektgruppe "E-Assessment mittels automatischer Textanalyse und -generierung" (TextJACK)

Community-Aktivitäten

  • Co-Chair des Workshops "Automatische Bewertung von Programmieraufgaben" (2013, 2015, 2017, 2019)
  • Co-Chair des Workshops "Software Engineering für E-Learning-Systeme" (2018)
  • Co-Chair des Workshops "The ESSENCE of RE" (2019)
  • Co-Chair des Workshops "Modellierung in der Hochschullehre" (2020)
  • Co-Leader des Language Track in der Entwicklung des OMG-Standards "ESSENCE"
  • Programmkomiteemitglied der "Technology Enhanced Assessment Conference" (2018)
  • Programmkomiteemitglied der "Fachtagung Bildungstechnologien (DELFI)" (2019, 2020)
  • Mitglied des "Arbeitskreis Online-Klausuren der AMH-NRW"

Universitäre Selbstverwaltung

  • Prüfungsausschuss Angewandte Informatik - Systems Engineering (2011-jetzt)
  • Prüfungsausschuss Lehramt Informatik (2011-jetzt)
  • Mitglied verschiedener Berufungs- und Evaluierungskommissionen

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Dr. Michael Striewe

Specification of Software Systems (S3)

Universität Duisburg-Essen
Gerlingstraße 16

45127 Essen
Deutschland
Telefon: +49 201 183-4682
E-Mail:
Raum: S-GW 201

Sammelband "Automatische Bewertung von Programmieraufgaben"

Im Jahr 2017 ist im Waxmann-Verlag ein Sammelband über die automatisierte Bewertung in der Programmierausbildung erschienen (http://www.waxmann.com/buch3606). In 25 Kapiteln auf über 400 Seiten gibt das Buch einen Überblick über Einsatzszenarien der automatisierten Bewertung von Programmieraufgaben, den derzeitigen Entwicklungsstand von Systemen zur automatisierten Bewertung von Programmen sowie einige weiterführende Themen.

Michael Striewe ist einer der Herausgeber des Buches und als Autor verantwortlich für ein Kapitel über den Einsatz automatisierter Bewertung im universitären Kontext, ein Kapitel über das E-Assessment-System JACK sowie ein Kapitel über die Integration von E-Assessment-Systemen  und dem Lern-Management-System Moodle.

Publikationen

Filterung nach mehreren Suchwörtern möglich, getrennt durch Leerzeichen.

2020

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007